nicht essbares - ZuckerZauberWelt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tortenwerkstatt

 
Nicht essbare Dekorationen
 
 
bei der Herstellung von Tortendekorationen, ist leider nicht immer alles essbar. Manchmal braucht man die Unterstützung von folgenden Hilfsmitteln:

 
Blumendraht und Floristenband
 
Bei einigen Blumen, können die Blütenblätter nicht einfach übereinander geklebt werden. Deshalb kommt hier der Blumendraht zum Einsatz. Wie zum Beispiel bei japanischen Kirschblüten, hier werden die Zweige aus Draht gebunden und mit Floristenband ummantelt.

Tortenstützen
Bei mehrstöckigen Torten, müssen die einzelnen Etagen gestützt werden, weil das Gewicht für die unteren Ebenen meist zu groß ist. Dies geschieht mit speziellen Plastikstäben oder zur Not auch mit dickeren Strohhalmen. Pro Etage benötigt man ca. 4-5 dieser Plastikstäbe.

Holzstäbchen
 
Bei der Figurenherstellung werden Arme, Kopf, und Beine mit Holzstäbchen fixiert. So kann diese, ohne auseinanderzufallen, auf der Torte stehen. Auch bei anderen Dekorationen, bei denen unterschiedliche Elemente zusammen gehalten werden müssen, kommen diese zum Einsatz.

 



Glitzerband
 
Je nach Dekor werden Tortenränder mit einem Glitzerband abgeschlossen. Dieses besteht aus einer Art Netz, welches mit kleinen Kristallen besetzt ist. Das Band lässt sich auf jede Breite und Länge zurechtschneiden. So kann jede Torte perfekt in Szene gesetzt werden.




 ©by ZuckerZauberWelt 2016 - 2018  All Rights Reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü